Abstrafung durch Pop-Ups

Tipps für Wordpress und Internet

Gera­de wie­der in einer Dis­kus­si­on fest­ge­stellt das eine wich­ti­ge Neue­rung von Goog­le offen­sicht­lich von vie­len noch nicht bemerkt wur­de bzw. die Mel­dun­gen dazu unter­ge­gan­gen sind.

Es betrifft in ers­ter Linie die Mobi­le-Ver­si­on der eige­nen Web­sei­te, aber ziem­lich sicher wirkt sich das auch auf die „nor­ma­le“ Ver­si­on aus. Es geht um Pop-Ups und genau die bestraft Goog­le durch Ver­lust des Ran­kings. Das bedeu­tet im Klar­text, eine Sei­te die eine gute Plat­zie­rung bei Goog­le erreicht hat, aber auch auch Pop-Ups ein­setzt wird ab dem 10. Janu­ar 2017 bei den Such­ergeb­nis­sen nach hin­ten durch­ge­reicht und fin­det sich nach eini­ger Zeit unter fer­ner lie­fen wie­der.

Aktu­ell scheint Goog­le noch an den Ein­stel­lun­gen zu fei­len, aber eini­ge Sei­ten sind schon von den vor­de­ren Plät­zen ver­schwun­den. Es ist nur eine Fra­ge der Zeit bis der Mecha­nis­mus im vol­len Umfang anfängt zu wir­ken.

Ich kann nur jedem anra­ten ent­spre­chend die Sei­ten zu gestal­ten und Pop-Ups zu ent­fer­nen.

#goog­le #popups

Korrekte rechtliche Hinweise

Tipps für Wordpress und Internet

Recht­li­che Anga­ben sind Pflicht in Deutsch­land. Sie kön­nen sich eine Abmah­nung ein­han­deln, wenn die­se feh­len.
Recht­li­che Pflicht­an­ga­ben sind Impres­sum, AGBs, Daten­schutz­er­klä­rung ; bei einem Shop Ver­sand- und Lie­fer­be­din­gun­gen, Wider­rufs­recht und Bat­te­rieh­in­wei­se. Aber auch Goog­le straft eine Sei­te ab, wenn wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen im Impres­sum oder zu Arti­keln feh­len.
Eine Web­sei­te, die kein Shop ist, benö­tigt ein Impres­sum mit den dazu­ge­hö­ri­gen Daten. Fol­gen­de Daten sind Pflicht in einem Impres­sum :

Impres­sum
Anbie­ter :
Max Mus­ter­mann
Mus­ter­stra­ße 12
12345 Ber­lin
Kon­takt :
Tele­fon : 030 – 12345678
Tele­fax : 030 – 12345679
e‑Mail : e‑Mail@mustermann.de
Web­site : www​.mus​ter​mann​.de
Bei redak­tio­nel­len Inhal­ten zusätz­lich :
Ver­ant­wort­lich nach § 6 Abs. 2 MDStV
Bernd Tex­ter
Redak­teur „Inter­net Design“
Beta­test­str. 1
12345 Ber­lin
Fol­gen­des muss erwähnt wer­den, aber nur wenn vor­han­den, z. B. bei einem Shop :
Regis­ter­ge­richt : AG Ber­lin
HRB-Num­mer : 12345
Umsatz­steu­er­iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer : 123456789
Nen­nung des ver­tre­tungs­be­rech­tig­ten Geschäfts­füh­rers einer GmbH

Scheu­en Sie sich nicht bei kom­pli­zier­ten Sach­ver­hal­ten pro­fes­sio­nel­le Hil­fe in Anspruch zu neh­men ! Die­se Bera­tung kann nur durch einen Fach­an­walt erfol­gen und in die­sem Fall lau­tet mei­ne Emp­feh­lung : Kanz­lei Kötz Fus­bahn oder Rechts­an­walt Andre­as Neu­ber

#impres­sum