Youtube

Glau­ben Sie nicht, SEO und You­tube pass­ten nicht zusam­men und sei­en nicht sinn­voll . Genau das Gegen­teil ist der Fall . You­tube ist vor­treff­lich dafür geeig­net, hat aller­dings den gro­ßen Nach­teil, dass Sie sehr, sehr viel Zeit dafür auf­wen­den müs­sen. Aber es gibt für Word­Press You­tube-Plug-Ins, die Ihnen ein wenig Arbeit abneh­men. Die meis­ten not­wen­di­gen Arbei­ten blei­ben bei Ihnen oder Ihren Mit­ar­bei­tern hän­gen. Aber ein­mal eta­bliert und rich­tig ein­ge­setzt, ver­hilft Ihnen ein You­tube-Auf­tritt zu einem siche­ren und bestän­di­gen Ran­king bei den Such­ma­schi­nen.

Warum bieten Youtube-Videos Vorteile für das SEO ?

Durch das Anschau­en der Vide­os erhöht sich die Ver­weil­dau­er auf der Web­site, da die Betrach­ter nicht bzw. nicht mehr so schnell in die Such­re­sul­ta­te von Goog­le zurück­keh­ren. Es ist klar, dass die­se Tat­sa­che ein posi­ti­ves Ran­king-Kri­te­ri­um dar­stellt, ins­be­son­de­re auch dann, wenn das Tracking der such­ma­schi­nen­freund­li­chen Web­site-Daten durch Goog­le selbst via Goog­le Ana­ly­tics erfolgt.

Vide­os stär­ken das Link­buil­ding zusätz­lich : Wird die Web­adres­se der Video­sei­te ver­linkt und/oder wird der Video­code in Blogs, Soci­al Net­works etc. ein­ge­bet­tet, ent­ste­hen hoch­wer­ti­ge Backlinks, die unver­zicht­bar für eine erfolg­rei­che Web­site-Opti­mie­rung sind. Sei­ten­be­trei­ber, die bis­her aus Kos­ten­grün­den auf eine Video­pro­duk­ti­on ver­zich­tet haben, soll­ten wis­sen, dass sich die Her­stel­lung von Web­fil­men güns­ti­ger gestal­tet als oft­mals ange­nom­men. Im Prin­zip genügt auch in wett­be­werbs­schwa­chen Key­word-Berei­chen eine ein­fa­che, aus­sa­ge­kräf­ti­ge Sli­de­show (Bil­der­ab­fol­gen mit Domain-, Text­ein­blen­dun­gen und gege­be­nen­falls unter­leg­ter Musik), die es im Rah­men einer Video-SEO für Goog­le und Video­por­ta­le (You​tube​.com, Myvi​deo​.de, Clip​fish​.de, Seven​load​.com, Vimeo​.com, Meta​ca​fe​.com etc.) zu opti­mie­ren gilt. Denn die güns­tig zu erstel­len­den Bil­der­ab­fol­gen in ent­spre­chen­den Video­for­ma­ten wer­den von Goog­le, You­tube & Co. als voll­wer­ti­ge Video­fil­me ange­se­hen. Ver­wen­den Sie bei der Erstel­lung kein geschütz­tes Mate­ri­al, denn das könn­te eine Abmah­nung zur Fol­ge haben.

Für welche Filme eignet sich eine Video-Optimierung ?

Eine Opti­mie­rung von Video­fil­men eig­net sich ins­be­son­de­re für fol­gen­de Film­ar­ten :

  • Hotel­vi­de­os (Prä­sen­ta­ti­on der Hotel­zim­mer etc.)
  • Vide­os der Tou­ris­mus-Bran­che (Prä­sen­ta­ti­on der Land­schaft, Umge­bung etc.)
  • Anwen­dungs­vi­de­os
  • Trai­nings­vi­de­os
  • 2D-oder 3D-Fil­me mit tech­ni­schen Illus­tra­tio­nen
  • Fil­me mit War­tungs-, Repa­ra­tur-oder Zusam­men­bau­an­lei­tun­gen
  • Pro­dukt­vi­de­os
  • gute Wer­be­vi­de­os

Aus der Auf­lis­tung wird ersicht­lich, dass es sich um Inter­net­vi­de­os mit kon­kre­tem Nut­zen für die Betrach­ter han­delt. Daher ist es anzu­ra­ten, bereits bei der Pro­duk­ti­on von Web­fil­men auf einen für die Ziel­grup­pe nütz­li­chen Con­tent zu ach­ten.

PlugIns :

You­Tube Upload Wid­get

You­Tube Chan­nel Gal­le­ry

Ähnliche Einträge