Silbenzeichen

Pik­to­gram­me sind kon­kre­te Zei­chen, Ideo­gram­me sind abs­trak­te Sym­bo­le, und Pho­no­gram­me sind Laut­zei­chen. Alter­na­tiv zu Laut­zei­chen kön­nen in Schrift­sys­te­men auch Sil­ben­zei­chen ver­wen­det
wer­den, was ins­be­son­de­re auf die chi­ne­si­sche Schrift in hohem Maße zutrifft.
Die Hie­ro­gly­phen der Ägyp­ter nutz­ten wohl etwa 27 Pho­no­gram­me, die jedoch mit einer Viel­zahl an Pik­to­gram­men und Ideo­gram­men ergänzt wur­den, was dem Schrift­sys­tem sei­nen stark orna­men­tal-künst­le­ri­schen Cha­rak­ter ver­lieh und wohl den Ver­dacht nahe­ge­legt hat, es kön­ne sich dabei um eine rei­ne Bil­der­schrift han­deln.