Abstrafung durch Pop-Ups

Gera­de wie­der in einer Dis­kus­si­on fest­ge­stellt das eine wich­ti­ge Neue­rung von Goog­le offen­sicht­lich von vie­len noch nicht bemerkt wur­de bzw. die Mel­dun­gen dazu unter­ge­gan­gen sind.

Es betrifft in ers­ter Linie die Mobi­le-Ver­si­on der eige­nen Web­sei­te, aber ziem­lich sicher wirkt sich das auch auf die „nor­ma­le“ Ver­si­on aus. Es geht um Pop-Ups und genau die bestraft Goog­le durch Ver­lust des Ran­kings. Das bedeu­tet im Klar­text, eine Sei­te die eine gute Plat­zie­rung bei Goog­le erreicht hat, aber auch auch Pop-Ups ein­setzt wird ab dem 10. Janu­ar 2017 bei den Such­ergeb­nis­sen nach hin­ten durch­ge­reicht und fin­det sich nach eini­ger Zeit unter fer­ner lie­fen wie­der.

Aktu­ell scheint Goog­le noch an den Ein­stel­lun­gen zu fei­len, aber eini­ge Sei­ten sind schon von den vor­de­ren Plät­zen ver­schwun­den. Es ist nur eine Fra­ge der Zeit bis der Mecha­nis­mus im vol­len Umfang anfängt zu wir­ken.

Ich kann nur jedem anra­ten ent­spre­chend die Sei­ten zu gestal­ten und Pop-Ups zu ent­fer­nen.

#goog­le #popups

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.